Deutscher Club für Leonberger Hunde e.V.
Landesgruppe MV

Treffen auf der Burgwallinsel

Die Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern des DCLH traf sich am 05. September 2020, um gemeinsam mit den Fellnasen einen tollen Tag zu genießen.

Vorweg stellte sich, wie immer vor einem Treffen die Frage, wo wollen wir hin? Marion, Susann und Fellnase Bruno haben sich vorab an einem warmen Sommertag getroffen, die Insel für uns erkundet und für sehr gut befunden.

1.1

 

 

Die schöne Insel war nur mit der Fähre zu erreichen, und so wurde kurzerhand das Ticket gebucht und los ging die kleine Reise.

1

2

 

Für Bruno war es das erste Mal, mit einer kleinen Fähre zu reisen. Skeptisch, aber doch neugierig hat er sich auf das Abenteuer eingelassen.

3

 

Die Insel wurde erkundet und klein Bruno hatte Spaß im See, und war glücklich über die Abkühlung. Die Zweibeiner jedoch entschieden sich für eine genussvolle Abkühlung mit Sahne.

4

5

67.1

In der Nähe von Teterow, liegt die Burgwallinsel im Teterower See. Die kleine Insel ist mit der Fähre zu erreichen. Neben der wunderschönen Natur, die beste Erholung und Entspannung bietet, können auch Wassertreter und Ruderbote ausgeliehen werden. Ein Naturbadestrand lädt zum Baden ein. Aber auch ein kleiner Spielplatz lädt, besonders die kleinen Gäste, zum Verweilen ein. Der Wendenkrug mit seinen Köstlichkeiten aus der Region, ist beliebt bei den Ausflüglern. Mit seinem Speisen- und Getränkeangebot die beste Gelegenheit den Durst zu löschen und sich zu stärken. Wer mehr Zeit auf der Insel und deren schöner Umgebung verbringen möchte, für den hält der Wendenkrug einige Zimmer bereit.
Im Sommer 2010 wurde das Eiland von der UNESCO zum schützenswerten Kulturgut der Menschheit erklärt.

Und wenn Ihr ebenfalls mal einen Ausflug in unsere schöne Natur machen möchtet, die Insel ist noch bis Ende September Dienstag bis Sonntag ab 11:45 Uhr zu erreichen.

 

Der Ausflug wurde vorbereitet, und so trafen sich am 05. September 2020 um 11:00 Uhr 22 Zwei- und 11 Vierbeiner auf dem Parkplatz vor der Insel.

8910111213141516.116

 

Gäste sind bei unseren Treffen immer herzlich willkommen. Diesmal mit dabei Fellnase Aki mit seiner Familie Antje, Emma und Mike. Es war als gehörten sie schon immer zu uns. Schön, dass ihr da wart und wir freuen uns, euch wieder zu sehen.

17

 

Die Freude des Wiedersehens innerhalb der Landesgruppe war groß, es gab viel zu erzählen und es wurde mit einem Sektchen angestoßen. Dann hieß es Abmarsch in Richtung Fähre, denn Ziel war die schöne Insel.

18

 

Nach wenigen Minuten war die Fähre am Anleger und die „Reise“ begann.

18.1192021222324252627282930

 

Die Überfahrt gestaltete sich entspannt und reibungslos. Für die meisten unserer Fellnasen war dies eine neue Erfahrung, die alle mit Bravour gemeistert haben. Nachdem alle die Insel erreicht hatten, tauchten wir ein in die schöne Natur. Die Fellnasen lasen Geschichten am Wegesrand und schrieben ebenfalls den einen oder anderen Kommentar.

31323334
35
3637383940

 

Zwischendurch war auch mal ein Päuschen fällig, und Söhnchen Aki freute sich Papa Lennox zu necken.

41

 

Klein Aki genoss immer wieder zwischendurch liebevolle Streicheleinheiten, wie unter anderem von Birgit und seiner Familie.

4243

4445

 

Es machte Spaß, gemeinsam die Insel mit ihren Möglichkeiten zu entdecken.

464748

495051

5253545556

 

Susann hatte nicht nur mit Marion das Ausflugsziel im Vorfeld erkundet, sie ist auch seit Jahresbeginn neues Mitglied in unserer Landesgruppe und dazu stolze Besitzerin eines Leonbergers, Elvis vom Biebergarten – genannt Bruno, aus der Zucht unserer Marion Bieber mit ihrer Hündin Candy. Auch Papa Lennox gehört zu unserer Landesgruppe.

5758
59

 

Ebenfalls aus unserer Landesgruppe Wasa vom Kaniberg, er ist der stolze Opa von klein Bruno und Papa von Candy. Mehrere Generationen aus einer Landesgruppe.

60

 

Jeder weiß, dass viel frische Luft und Bewegung hungrig machen. Für unser Wohl war ebenfalls bestens gesorgt, und Plätze im Wendenkrug reserviert.  Langsam fing der Magen an zu knurren und wir versammelten uns vor der Gaststätte, um gemeinsam zu essen.

61626364

 

Das Personal aus der Gaststätte Wendenkrug hatte Plätze für uns reserviert und frisches Wasser für unsere Fellnasen bereitgestellt. Kurz gesagt, wir waren herzlich willkommen.

6566676869

 

Nun war es an der Zeit, dass das Essen gereicht wurde. Malte hoffte mit lieben Blicken geht es bestimmt alles etwas schneller. Getreu dem Motto: “Ganz wie zu Hause.“

7071

 

Nach dem Mittag war das Training für die Körung geplant. Frisch und gestärkt, hier zu sehen Susann mit Deniza sowie Laas und Anja mit Cedric. Ebenfalls beide Leos aus dem Zwinger von Marion.

72

 

Egal ob der Hund in die Zucht geht oder auch nicht. Für ein Training spielte das keine Rolle. Es macht einfach Spaß, wenn Hund und Mensch ein wirkliches Team sind.  Hans-Joachim und Birgit haben unsere Trainingsstunde geleitet, und uns durch einzelne Einheiten geführt. Großen Dank an die beiden für den spontanen Einsatz.

74
7475
7677

 

Entspannte und doch aufmerksame Hunde in der Menschengruppe.

7879

 

Loben nicht vergessen, ganz wichtig und sie haben es verdient.

80

 

Der Wesenstest, wenn der Hund auf sich allein gestellt ist.

81

 

Gute Präsentation des Hundes im Ring.

8283

 

Mein Hund wird im Laufen bewertet.

84

 

Warten, zuhören und aufpassen erfordern viel Geduld. Unsere Kleinen wollen Abwechslung und so soll es auch sein.

8586

 

Nach dem Training machten wir uns gemeinsam auf den Rückweg zum Parkplatz. Dort war zum krönenden Abschluss ein Picknick geplant. Es freuten sich alle auf Kaffee und Kuchen. Ob selbst Gebackenes oder nicht, alles wurde auf den Tisch gestellt und das reichhaltige Buffet war eröffnet. Wir stärkten uns, und hatten noch einmal die Gelegenheit ganz in Ruhe bei einer schönen Tasse Kaffee zu schnattern und den Tag Revue passieren zu lassen.

87888990919293949596

 

Ein wirklich schöner Tag ging viel zu schnell zu Ende und wir freuen uns auf das nächste Wiedersehen.

Noch einmal ganz lieben Dank an unsere Organisatoren Marion und Susann, die weder Zeit, Kosten noch Mühe gescheut haben, diesen Ausflug für uns vorzubereiten. Lieben Dank auch an Birgit und Hans-Joachim für die aussagekräftige Trainingsstunde.

97

 

Der Star des Tages aber waren unsere lieben Fellnasen und es ist so schön, dass es sie gibt. Denn ohne unsere Leos hätte das Treffen gar nicht stattgefunden.

98

 

Text: Regina Lüß
Fotos: Jutta Franke, Marion Bieber, Birgit Schlenker, Verena Lukat, Regina Lüß