Deutscher Club für Leonberger Hunde e.V.
Landesgruppe MV

Samstag, 13. Februar 2016 in Broderstorf

 

Im Namen des Vorstandes hatte unser Vorsitzender Norbert Krebes die Mitglieder unserer Landesgruppe zur diesjährigen JHV nach Broderstorf eingeladen. Wie schon so oft und immer wieder gerne, trafen wir uns im „Landgasthof zur Mooreiche".

image08

Von den aktuell 60 zweibeinigen Mitgliedern hatten sich 25 und 1 Gast auf den Weg gemacht. Das ist schon mal eine ordentliche Quote! Aber auch 10 Leonberger waren mitgereist.

image08

Während Norbert korrekt die Tagesordnung bekannt gab und routiniert durch die einzelnen Punkte steuerte, unterstütze ihn Ute charmant. Damit auch alles seine Richtigkeit hatte und behielt, wurde ordnungsgemäß Protokoll geführt.

image08

Eine erfreuliche Nachricht gleich zu Beginn der JHV: Für dieses Jahr haben wir bereits 3 Neumitglieder. Und zwei davon hatten sich ebenfalls auf den Weg gemacht und konnten von uns begrüßt werden.

Herzlich willkommen Katrin und Daniel Albrecht!

image08

Aufmerksam und konzentriert folgten die Mitglieder im weiteren Verlauf den Ausführungen unseres Vorsitzenden.

image08image08

Rege wurde über die veröffentlichten Anträge zur Jahreshauptversammlung des DCLH in Kassel diskutiert. Manch einem „Neuling" halfen die Erörterungen der „alten Hasen", die Konsequenzen eventueller Entscheidungen zu überblicken.

Weitere Veranstaltungstermine wurden vorgeschlagen, abgewogen und viele gleich festgemacht. Es erwartet uns wieder ein tolles „Leo-Jahr" mit Spaziergängen, nettem Beisammensein und Erfahrungsaustausch, aber auch Trainingseinheiten und Ausstellungen.

Eine wieder sehr gut vorbereitete JHV durch Norbert und Ute Krebes, aber auch disziplinierte Mitglieder, machten es möglich, daß der offizielle Teil bereits gegen 11.00 Uhr beendet war.

Nun konnten sich Herrchen, Frauchen und einige der mitgereisten Leonberger kurz die Füße und Pfoten vertreten.

image08image08

Im Anschluß ging es dann gleich zum nächsten Termin des Jahres 2016: Körtraining in Tessin!

Aber dazu gibt es einen Extrabericht zu lesen.

Abschließend bleibt zu bemerken, daß sich Jahreshauptversammlung als Wort erstmal recht trocken anhört. In unserer Landesgruppe versteht es der Vorstand jedoch, die Tagesordnungspunkte interessant vorzubringen und in der Diskussionsrunde schwierige Themen allgemeinverständlich zu erklären. Es lohnt sich also teilzunehmen!

 

Text: Birgit Schlenker
Fotos: Hartmut Schlenker