Deutscher Club für Leonberger Hunde e.V.
Landesgruppe MV

Samstag, 27. Februar 2016

 

„Fru Püttelkow ut Hagenow, ja de hett dat vertellt.
Se weit Bescheid in Hagenow un in de wiede Welt."

Wie viel daran Wahrheit und wie viel lyrische Freiheit ist, das wollten wir am 27.02.2016 bei unserem 1. Ausflug in diesem Jahr erfahren. Pünktlich um 10.00 Uhr trudelten alle Teilnehmer am vereinbarten Treffpunkt ein.

 Image676

Image676

Nachdem sich alle Zwei- und Vierbeiner begrüßten, kurz die Neuigkeiten der letzten 14 Tage ausgetauscht hatten,…

Image676

…Gäste und potentielle „Baldleobesitzer" willkommen geheißen wurden, gab es eine kurze Information, wie der ungefähre Plan für den Tag aussehen sollte.

Und los ging es in Richtung „Fiek’n Brunnen" auf dem Hagenower Rathausplatz.

Image676

„Kommt mal alle hierher! Das ist doch ein schöner Platz für ein Gruppenfoto. Stellt Euch alle auf. Bitte auf die Sonne achten, damit es auch gut aussieht. Die Rüden möchten mal kurz nicht mit den Hündinnen flirten." …..

Image676

Das Lächeln in die Kamera fiel bei diesem tollen Wetter dann auch überhaupt nicht schwer.

Herr Kuno Karls, Ortschronist von Hagenow, hatte sich bereit erklärt, uns dort am „Fiek’n Brunnen" zu treffen und uns auf dem Weg durch die Stadt zu begleiten.

Image676

Schon vor und auch nach der Wende war Herr Karls mit Notizblock, Tonband und Fotoapparat den Alltagsgeschichten in und um Hagenow auf der Spur, sammelte und veröffentlichte sie in der Schriftenreihe „Fiek’n hätt schräb‘n ut Hagenow". Aus diesem fast unerschöpflichen Vorrat, konnte er zu jedem markanten Punkt unterwegs eine Anekdote zum Besten geben.

Die folgenden Foto’s zeigen uns auf dem Weg durch die Hagenower Altstadt, bei der wir mit unseren Leonbergern nicht wenig Aufsehen erregten.

Image676

Image676

Zurück am Ausgangspunkt unseres Spaziergangs, blieb uns nur, bei Herrn Karls herzlichst Danke zu sagen. Mit lustigen Anekdoten und überlieferten Histörchen, hatte er uns durch Hagenow geführt.

Und Fiek’n hätt uns vertellt, hei har „Mixtura Solvens" so giern.

Image676

Nun hatten wir viel Neues im Kopf, frische Luft getankt und uns ordentlich die Füße vertreten – das machte hungrig!

Also auf nach Harst zu Schlenkers. Hier sollte es gemütlich weitergehen

Image676

Image676

Getränke, je nach gewünschter Temperatur, warteten bereits auf uns. Unsere Leonberger konnten sich austoben oder gewohnt gelassen, das schon frühlingshafte Wetter genießen.

Image676

Image676

Zwischendurch gab es das kleine Verwöhn Programm.

Image676

Mittlerweile waren dann auch die Leckerli für die Zweibeiner fertig. Daniel und Katrin kümmerten sich um Grillwürstchen. Hartmut hatte Spaß daran, sich in den Topf gucken zu lassen, bevor es dann für alle eine Kelle Kesselgulasch gab.

Image676

Image676

Satt und offensichtlich recht zufrieden, ließen wir dann diesen schönen, sonnigen Tag noch einmal Revue passieren.

Image676

Image676

Wieder hatten uns unsere Hunde animiert:

-zu Albernheiten

Image676

Image676

Image676

-und schon mal testen, wie es mit einem Leo so ist

Image676

Image676

Abschließend bleibt mir nur zu sagen: Es war ein rundum gelungener Saisonstart!

Bei Herrn Kuno Karls bedanken wir uns für die interessante Führung und die Zeit, die er uns damit schenkte.

20 Mitglieder und Gäste unserer Landesgruppe hatten sich auf den Weg gemacht. 10 Leonberger und 3 Gasthunde begleiteten sie. Wir danken für die Unterstützung und gute Laune an diesem schönen Tag.

Wenn Ihr so viel Spaß hattet wie wir, dann seid Ihr hoffentlich alle am 09. April 2016 wieder dabei, wenn wir uns in Warnemünde treffen. Genaueres erfahrt Ihr auf der Homepage.

 

Text: Birgit Schlenker
Fotos: Hartmut Schlenker, Hans Joachim Schreiber, Klaus Schütze