Deutscher Club für Leonberger Hunde e.V.
Landesgruppe MV

Ein Waldspaziergang mit den Leos ist immer wieder ein Erlebnis

 

Im April war es wieder mal soweit. Heiko und Angela hatten zum Waldspaziergang gebeten und bei dem tollen Wetter waren viele Mitglieder der Einladung gefolgt.

image01

Nachdem sich der erste Trubel bei der Begrüßung gelegt hatte, blieb noch Zeit für ein Gruppenbild mit unseren Leonbergern.

image02

Kurze Zeit später und nachdem wir im Autokorso nach Neukrug gefahren waren, trafen wir einen guten Bekannten wieder. Auch in diesem Jahr hatte sich freundlicherweise der Revierförster des Forstreviers Neukrug bereit erklärt, uns durch den Wald zu führen.

image03

Nach einer kurzen Einführung in den Ablauf des Tages und Informationen über die Stationen unserer Wanderung ging es dann endlich los ins Revier.

image05image05image07image07

Obwohl wir schon das zweite Mal in diesem Forst unterwegs waren, hat es der Revierförster verstanden, uns neue und interessante Sachverhalte rund um den Wald nahe zu bringen.

image08

Und auch in diesem Jahr hieß es für die Menschen: „Blick in die Baumkronen". Unsere Leos zeigten sich allerdings eher weniger interessiert, was ihnen aber keiner übel genommen hat.

image09

Hier sehen wir Cathleen, die die Fotos für diesen Beitrag „geschossen" hat, bei einer Kuschelrunde mit Grizzly und Kairo.

image11image11

Da an diesem Tag die Temperaturen auch im Wald ordentlich angestiegen waren, wurden regelmäßig kleinere Pausen eingelegt, um auszuruhen und die Leos mal etwas Wasser „tanken" zu lassen.

image12

Auf der Hälfte unserer Tour und nachdem wir das Demminer Holz erreicht hatten, war wie vor zwei Jahren ein Stopp an der ehemaligen Köhlerei am Demmin-See eingeplant.

image13

Die 14 Teilnehmer und unsere 9 Hunde genossen die kühle Brise und den weichen Waldboden.

image17image17image17image17

Weil das Essen beim letzte Mal so gut geschmeckt hatte und die Bedienung sehr freundlich und zuvorkommend war, kehrten wir auch in diesem Jahr in der Gaststätte „Kaffee Scheune" in Wredenhagen ein.

image18

Die Stühle waren schnell besetzt und es wurde an diesem Nachmittag noch viel geplauscht. Nachdem zum Abschluss eines guten Mittagessens auch noch der eine oder andere Nachtisch (lecker Eis!) vernascht war und wirklich alle gesättigt waren, ging es zurück zu unseren geparkten Autos.

Für den erholsamen und informativen Ausflug in das Forstrevier Neukrug sagen wir Herrn Revierförster Käther und für die Organisation des Ganzen Angela und Heiko herzlichen Dank!

 

Hans-Joachim Schreiber (Text)
Cathleen Schlenker (Fotos)