Deutscher Club für Leonberger Hunde e.V.
Landesgruppe MV

Einmal im Jahr heißt es ab nach Broderstorf zur Jahreshauptversammlung der Landesgruppe M-V des DCLH. Die Terminankündigung sowie die Einladung zur Jahreshauptversammlung am 17. März 2012 im „Landgasthof „Zur Mooreiche" und die Tagesordnung waren rechtzeitig im „Der Leonberger" sowie auf der Internetseite unser LG veröffentlicht worden.

image01

Pünktlich um 10:00 Uhr eröffnete unser Vorstandsmitglied Daniel Krebes im Auftrag des 1. Vorsitzenden die Jahreshauptversammlung. Norbert konnte die diesjährige Jahreshauptversammlung nicht selbst leiten, da er als kommissarischer Vizepräsident des DCLH an der zeitgleich stattfindenden Vorstandssitzung teilnahm.

Bevor die Versammlung in die Tagesordnung eintrat, gedachten die anwesenden Mitglieder der Landesgruppe mit einer Schweigeminute unserer Regina.

Zur JHV waren 12 Mitglieder und ein Gast anwesend.

image02

Im Bericht des 1. Vorsitzenden, den Daniel in Vertretung für Norbert vortrug, informierte der Vorsitzende unter anderem über den aktuellen Mitgliederbestand. Danach haben wir zum 01.01.2012 im Berichtsjahr 2011 insgesamt 68 Mitglieder (davon 1 Auslandsmitglied). Unter anderem mit Blick auf die Wahrung der Eigenständigkeit der LG M-V des DCLH sind alle Mitglieder und insbesondere die Züchter in der Landesgruppe aufgerufen, aktiv an der Werbung neuer Mitglieder für unseren Club auf Landesebene mitzuwirken.
Freudiges Ereignis war natürlich die Aufnahme neuer Mitglieder in die Reihen unserer Landesgruppe und wie immer gab es vom Vorstand einen kleinen Blumenstrauß.

image03

Daniel Krebes berichtete über die wesentlichen Aktivitäten im zurückliegenden Jahr. So waren z.B. die von der Landesgruppe organisierten Trainings im Februar und März letzten Jahres in Vorbereitung auf die Körung sehr gut besucht. Weitere Höhepunkte des Jahres 2011 waren unsere Strandwanderung Ende April in Rostock-Warnemünde und die am 14. Mai 2011 durch unsere LG ausgerichtete Körung in Tessin. Es waren18 Hunde gemeldet, von denen 17 die Körung erfolgreich bestehen konnten. Die reibungslose Durchführung der Körung und der zügige Organisationsablauf brachte uns allseits große Anerkennung unter den Leo-Freunden ein. Ein großes Dankeschön allen fleißigen Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen hatten!

In seinem Rückblick nannte Daniel noch die Frühjahrswanderung durch den Natur- und Umweltpark in Güstrow, bevor er auf die 9. Spezialrassehundeausstellung in Tessin einging. Mit 79 gemeldeten Hunden konnten wir eine sehr beachtliche Teilnehmerzahl realisieren. Die Entscheidung des Vorstandes mit Frau Pavlovskà und Jørgen Hansen zwei internationale Zuchtrichter zu verpflichten, war richtig und hat die Attraktivität für unsere Spezialrassehundeausstellung weiter gesteigert.

Mit dem Club hatten wir ein sehr gemütliches Sommerfest in Krugsdorf. Wir waren danach zum Herbstausflug in Rostock, der dieses Mal eine Hafenrundfahrt einschloss. Danach hieß es dann - auf zur 8. Internationalen Rassehundeausstellung nach Rostock, die mit 38 gemeldeten Leonberger Hunden gut besucht war. Gut besucht war an beiden Tagen auch der Informationsstand unserer DCLH-Landesgruppe in der zentralen Ausstellungshalle. Vielen Dank dafür noch einmal an die fleißigen Standbetreuer.

Ein schöner Jahresausklang war zum Ende des Jahres das inzwischen zu einer Tradition gewordene Weihnachtskegeln Anfang Dezember in Broderstorf und das anschließende „vorgezogene" Festtagsmenü.

Danach berichtete unser Kassenwart Daniel über die Entwicklung der Einnahmen und Ausgaben im Haushaltsjahr 2011. Die Entwicklung der Einnahmen und Ausgaben unserer LG zeigten einmal mehr den praktizierten sparsamen Mitteleinsatz. Das HH-Jahr 2011 konnte wieder mit einem ausgeglichenen Haushalt abgeschlossen werden.

Zum Zuchtjahr 2011 war zu vermelden, dass in unserer Landesgruppe von den verfügbaren Deckrüden zwei mit insgesamt 10 Deckeinsätzen in Anspruch genommen wurden. Das waren zwei Deckeinsätze weniger als im Vorjahr.
Den Zwingerschutz erhielt Horst König aus Groß Bisdorf/ Süderholz für den Zwinger „Leonce des Rois".
Im Bereich unserer Landesgruppe wurden mit dem C-Wurf vom Vietingshof am 01. April 2011 von „Fiva´s Jule Janna vom Vietingshof" nach „Ben Bastien Severni Souhvezdi" fünf Welpen (3/2) geboren.
Norbert hat sich bereit erklärt, die Ausbildung zum Landesgruppenzuchtwart zu absolvieren.

In der Aussprache wurde deutlich, dass eine Verteilung der Unterstützung des Clublebens auf mehr „Schultern" von Vorteil für ein abwechslungsreiches und interessantes Clubleben in der Landesgruppe wäre. Zurzeit werden wenige Mitglieder beansprucht.

image04

Durch die beiden Kassenprüferinnen Christina Salwasser und Marion Bieber wurden die Belege für die Ausgaben und Einnahmen im Haushaltsjahr 2010 auf Vollständigkeit geprüft, die Summenbildung wie auch die Abschlussrechnung nachvollzogen. Dabei wurde in allen Einzelfällen Übereinstimmung und Richtigkeit festgestellt.

image05

Im Ergebnis wurde der Jahreshauptversammlung empfohlen, den Vorstand der Landesgruppe für das Haushaltsjahr 2011 zu entlasten, was anschließend durch die Jahreshauptversammlung einstimmig erfolgte.

Zum Schluss wurden durch Daniel die für das Jahr 2012 geplanten Vorhaben der Landesgruppe vorgestellt. In der anschließenden Diskussion wurden weitere Anregungen und Beiträge durch einzelne Mitglieder gegeben. So soll es zusätzlich zu den bisher feststehenden Planungen im August eine Wanderung zur Slawenburg nach Groß Raden bei Sternberg (25.08.) geben, Mitte September wird es zur diesjährigen Herbstwanderung auf die Insel Rügen nach Mönkebude gehen und im Monat November werden wir uns die Stadt Wolgast mit einer Stadtführung ansehen.
Weiter wurde über die im 10. Jubiläumsjahr (!) durchzuführende Spezialrassehundeausstellung in Tessin beraten. Da es eine besonders schöne Veranstaltung werden soll und dazu die verfügbaren Mittel der Landesgruppe nicht ausreichen werden, wurde der Vorstand von der Mitgliederversammlung beauftragt, sich mit einem Schreiben in der Sache an alle Landesgruppenmitglieder mit der Bitte um Unterstützung zu wenden.

image06

Nach einem guten Mittagessen und dem einen oder anderen Espresso war die Versammlung zu Ende und es ging für die Teilnehmer wieder zurück in alle Landesteile Mecklenburg-Vorpommerns.

 

Hans-Joachim Schreiber