Deutscher Club für Leonberger Hunde e.V.
Landesgruppe MV

An einem klaren und kalten Januartag kamen aus allen Ecken Mecklenburg-Vorpommerns insgesamt neun Leonberger und zwei Australian Shepherd sowie 15 Mitglieder unserer Landesgruppe in Tessin zur diesjährigen Winterwanderung zusammen. Treffpunkt war der Parkplatz am Freizeitzentrum in Tessin.

image02image02

Von dort ging es durch das kleine Städtchen und danach raus in die wirklich sehr schöne Umgebung von Tessin.

image04image04

In wechselnden Grüppchen boten sich beim Spaziergang gute Gelegenheiten, das Neueste auszutauschen.

image05

Norbert hatte zwei Touren im Angebot: für die Welpen bzw. die, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß unterwegs sein können und deren „Anhang" einen kürzeren und für die belastbareren Teilnehmer unserer Gruppe einen anspruchsvolleren Rundkurs.

image06

Eine kurze Pause wurde in den Wolfsbergen gemacht. Hier hatten wir eine herrliche Aussicht auf die Wolfsberger Mühle und das kleine Tal, in dem sie liegt.

image07

Das war auch der ideale Platz für das Gruppenfoto dieses Tages.

image09image09

Nachdem wir die Ruhe, das sonnige Plätzchen und die schöne Aussicht genossen hatten, ging es weiter durch das Landschaftsschutzgebiet „Wolfsberger Holz".

image10

Die Bezeichnung für die Örtlichkeit weist auf ein vor langer Zeit existierendes Wolfsvorkommen hin. Und wer weiß, wenn die Besiedlung Mecklenburg-Vorpommerns mit Wölfen weiter so erfolgreich wie bisher verläuft, ob dann nicht auch eines Tages hier wieder Wölfe zu hören sein werden?

image12image12

Von diesen spannenden Aussichten lies sich aber in unserer Truppe niemand so wirklich beeindrucken. Die kleineren Leonberger nahmen ihre Streicheleinheiten entgegen. Vasa genießt es sichtlich auf dem Bild links. Und die größeren unter den Leos knüpften zarte Kontakte, wie es auf dem rechten Bild zwischen Kairo und Hanja zu sehen ist.

image14image14

Nachdem ein letzter Anstieg geschafft war und sich Norbert davon überzeugt hatte, dass keiner verloren gegangen war, ging es weiter nach Tessin.

image15

Dort hatte Ute alles vorbereitet. Selbstgemachte Salate unserer Mitglieder, heiße Bockwurst, Glühwein und viele Getränke warteten auf die hungrigen Wanderer. Und da beim anschließenden Plausch erwartungsgemäß die Zeit wie im Flug vergeht, hatte Ute auch noch Kaffee und leckeren Kuchen bereitgestellt.

image16

Wer aber dachte, dass sich unsere Leonberger nunmehr geschafft nach der mehrere Stunden dauernden Wanderung hinlegen und ruhen würden, der sah sich getäuscht.

image17

Es ging hoch her, es wurde gespielt und die Hunde, vor allem die junge Truppe, hatte im Jugendclub von Tessin mächtig viel Spaß. Und so soll es doch sein!

 

Petra & Hans-Joachim