Deutscher Club für Leonberger Hunde e.V.
Landesgruppe MV

Datum:
27.02.2010, 13:30 Uhr
Ort:
Thelkow, Gaststätte „Dorfkrug"
Teilnehmer:
23 Mitglieder + 3 Gäste

 

Tagesordnungspunkte:

1. Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Bestätigung der Tagesordnung

3.Wahl der Kassenprüfer

4. Vortrag „Änderungen in der Ausstellungsordnung“

5. Bericht des 1. Vorsitzenden

6. Kassenbericht

7. Bericht des Landesgruppenzuchtwartes

8. Aussprache zu den Berichten

9. Entlastung des Vorstandes

10. Verschiedenes

 

TOP 1:
Norbert Krebes eröffnet die Jahreshauptversammlung der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern um 13:35 Uhr, begrüßt alle Anwesenden. Er übergibt das Wort an Daniel Krebes, der sich bei allen anwesenden Mitgliedern für die Hochzeitsglückwünsche bedankt. Anschließend stellt Norbert Krebes fest, dass 23 Mitglieder und 3 Gäste anwesend sind und die Versammlung somit beschlussfähig ist.

TOP 2:
Die Tagesordnung wird bestätigt. Als Protokollantin wird die Schriftführerin der LG M-V Christina Salwasser vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

TOP 3:
Norbert Krebes bittet um Vorschläge zweier Kassenprüfer. Es werden Hans-Joachim Schreiber und Marion Bieber vorgeschlagen, die sich wieder bereiterklären die Landesgruppenkasse zu prüfen. Sie werden einstimmig für diese Aufgabe benannt.

TOP 4:
Norbert Krebes zeigt in einem Kurzvortrag den Weg vom Welpenkauf zur Zuchttauglichkeit auf. Er referiert über die Anforderungen an den Rüden- bzw. Hündinnenbesitzer und geht ebenso auf die Anforderungen an den Hund ein. Norbert Krebes erläutert unter anderem, dass ein Welpenkäufer mit züchterischen Absichten sich schnell überlegen sollte in den Club einzutreten, da eine zweijährige Mitgliedschaft im DCLH e.V. vor Zuchteinsatz Pflicht ist. Abschließend weist Norbert Krebes darauf hin, dass dies alles in der Zucht- bzw. Körordnung des DCLH e.V. festgeschrieben ist und nachgelesen werden kann.

TOP 5:
Norbert Krebes berichtet über die aktuelle Mitgliedersituation zum 01.01.2010 von 76 Mitgliedern und zeigt dabei die Entwicklung der letzten vier Jahre auf. Er heißt Eckhard, Dorothea und Daniela Schmoock, die sich 2009 unserer Landesgruppe zuschreiben haben lassen, herzlich willkommen. Anschließend weist er auf einen Neueintritte bis Februar 2010 hin und begrüßt unser Neumitglied Herr Ralf Eberbach aus Mönkebude herzlich.Norbert Krebes ruft die Veranstaltungen des Jahres 2009 in Erinnerung und bedankt sich für die durchweg gute Beteiligung der Landesgruppe. Er freut sich über die guten Meldeergebnisse unserer beiden Ausstellungen in Tessin am 27. Juni 2009 mit 100 gemeldeten Hunden und Rostock am 04. Oktober 2009 mit 49 gemeldeten Hunden. Zusätzlich bedankt er sich bei allen, die bei der Organisation geholfen haben und es wieder möglich gemacht haben auf der CACIB-Schau in Rostock einen Infostand über zwei Tage durchgängig zu betreuen.Anschließend weist Norbert Krebes darauf hin, dass viele Landesgruppenmitglieder auf zahlreichen Veranstaltungen und Zuchtschauen in Deutschland vertreten waren. Er führt an, dass eine große Gruppe unserer Mitglieder in Hamburg als Aussteller vertreten war. Ebenso begrüßt er die Tätigkeit als Ringleiter bzw. Ringsekretär einiger unserer Mitglieder auf der Clubschau in Leonberg sehr.Norbert Krebes bedankt sich bei Familie Schreiber und Familie Zentner, die sich sehr bemühen unsere Homepage mit Beiträgen zu füllen. Er ermutigt sie und alle anderen, uns weiter mit diversen Beiträgen für unsere Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Er weist darauf hin, dass die Welpenliste der Landesgruppe auf der Homepage nur nach Absprache mit den Züchtern aktualisiert wird und es keinen Automatismus dahinter gibt.Norbert Krebes weist auf den Tag des Hundes am 06. Juni 2010 und die geplante Veranstaltung des Landesverbandes hin. Er regt an, sich Gedanken zu machen, wie wir an diesem Tag vertreten sein könnten.Ebenso gibt er einen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen für das Jahr 2010 und bedankt sich nochmals für die geleistete Arbeit in 2009.Abschließend ehrt Norbert Krebes folgende Mitglieder für die 15-jährige Mitgliedschaft im DCH e.V.: Thurid Sobol, Daniel Krebes, Christopher Krebes, Dr. Christa Korrmann, Erhard Korrmann, Christina Weinreich, Frank Weinreich, sowie Werner Schulz. Manfred Zentner ehrt unseren Landesgruppenvorsitzenden Norbert Krebes für seine 25-jährige Mitgliedschaft im Verein mit der silbernen Ehrennadel. Norbert Krebes bedankt sich herzlich und übergibt das Wort an den Kassenwart.

TOP 6:
Daniel Krebes berichtet über die aktuelle Finanzsituation der Landesgruppe. Er gibt den Kontostand vom 31.12.2009 bekannt und erläutert die Gründe der Veränderung zum Vorjahresergebnis. Dabei zeigt er die getätigten Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2009 auf. Anschließend geht er auf die finanzielle Durchführung der 7. Spezialrassehundeausstellung ein und spricht über das erzielte Endergebnis. Weiterhin erklärt er die Abrechnung der CACIB-Schau 2009 in Rostock und versucht die Gründe für ein negatives Endergebnis darzustellen. Daniel Krebes berichtet ebenso über die Abrechnung der Sommerfestveranstaltung. Er nennt aktuelle Ausgaben und gibt den aktuellen Kontostand bekannt. Alle Einnahmen, sowie Ausgaben sind im Kassenbuch nachzulesen. Gegen 14:40 Uhr wird eine kleine Kaffeepause eingelegt, in der das Kassenbuch geprüft wird.

TOP 7:
Dr. Gisela Sobol beschreibt die Zuchtsituation in der Landesgruppe des vergangenen Jahres 2009. Sie nennt die gefallenen Würfe und berichtet insgesamt 19 Welpen in der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern abgenommen zu haben. Sie weist darauf hin, dass es keine Kaiserschnitte gab und bei den beiden Verpaarungen alle Zuchtauflagen eingehalten wurden. Anschließend geht Dr. Gisela Sobol auf die Situation im Club ein. Sie berichtet über die Anzahl der gefallenen Welpen und nennt Bayern als wurfreichstes Bundesland. Ebenso geht Sie auf die Häufigkeiten von Kaiserschnitten ein und empfiehlt nach 2 Kaiserschnitten die Zuchthündin nicht mehr zur Zucht einzusetzen. Ein entsprechender Antrag wird in der JHV 2010 in Kassel gestellt werden. Abschließend erwähnt Sie die Anzahl der Hunde, die an Nachzuchtbeurteilungen teilgenommen haben, als unzureichend. Insgesamt müsse man Ihrer Meinung nach mehr auf den Genotyp setzen und nicht immer nur nach dem Phänotyp urteilen.

TOP 8:
Norbert Krebes regt zur Aussprache zu den Berichten an. Hans-Joachim Schreiber erwähnt, dass die Organisation der letzten Spezialrassehundeausstellung sehr gelungen ist, da die Arbeit auf viele Köpfe verteilt werden konnte. Er regt an und hofft, es in diesem Jahr genauso machen zu können.Regina Zentner spricht die Betreuung des Infostandes auf der Internationalen RasseHundeAusstellung in Rostock an und wirbt um ein weiteres Betreuerteam, da ein kompletter Tag für ein Team doch sehr anstrengend sei.Hans-Joachim Schreiber erklärt das Kassenbuch gemeinsam mit Marion Bieber geprüft zu haben und lobt die gute Buchführung. Es gibt keine Beanstandungen.Es gibt keine weiteren Wortmeldungen.

TOP 9:
Hans-Joachim Schreiber schlägt vor den Vorstand zu entlasten. Der Vorstand wird einstimmig entlastet.

TOP 10:
Norbert Krebes geht auf die Anträge der im April stattfindenden Jahreshauptversammlung in Kassel ein und gibt sie zur Diskussion frei. Weiterhin wird als Anstoß eine Teilnahme am Begleithundewettkampf angeregt. Es gibt keine weiteren Wortmeldungen.Der 1. Vorsitzende Norbert Krebes bedankt sich für die Teilnahme an unserer Jahreshauptversammlung, für die geleistete Aufmerksamkeit, sowie die gute Mitarbeit und schließt die Versammlung gegen 16:00 Uhr. 

 

Christina Salwasser, Protokollantin
Norbert Krebes, 1. Vorsitzender